Gästebett Klappbett - Dann klappt's auch mit unvorhergesehen Gästen

Ein Gästebett Klappbett - Wofür braucht man das eigentlich? Sicherlich kennen Sie das auch: Sie bekommen Besuch und ein Verbleib für eine oder mehrere Nächte will organisiert werden.

Nun ist leider nicht jeder Gastgeber in der glücklichen Lage seinen Besuchern ein Gästezimmer anbieten zu können, mit einem schicken Bett, womöglich noch mit richtig guten Matratzen ausgestattet. (Es soll ja sogar Gastgeber geben, die ihren Gästen ihr eigenes Bett zur Verfügung stellen, während sie selber im Gästeschlafzimmer nächtigen).


Bitte klicken Sie auf das Video für
eine Kurz-Zusammenfassung dieses Artikels:

Empfehlenswerte Gästebetten sind nur noch einen Klick entfernt


Wer sich nicht in solch beneidenswerter Lage befindet, für den gilt es also gleich mehrere Probleme zu lösen:

Die Gäste sollen vernünftig schlafen ohne über Rückenschmerzen zu klagen, es sei denn, es sind ungebetene Gäste und Sie wollen diese schnellstmöglich wieder loswerden.

Die Schlafstätten sollten sich nach dem Gebrauch möglichst platzsparend wieder wegräumen lassen.


Die Lösung

Die Lösung sind Gästebetten in Form von Klappbetten.

Diese besitzen in der Regel einen Metallrahmen, der über Gelenke entweder in Liegestellung ausgeklappt werden kann, bzw. sich so zusammenklappen lässt, dass sich das Gästebett (Klappbett) platzsparend verstauen lässt.

Im ausgeklappten Zustand sind die Klappbetten üblicherweise zwischen 80x190 bis 90x200 cm groß. Größer ist natürlich bequemer, allerdings wird dann auch etwas mehr Stauraum benötigt.

Meistens befinden sich an den Betten Rollen, auf denen sie sich im zusammengeklappten Zustand an ihren Aufbewahrungsplatz verschieben lassen.

Solch ein Gästebett Klappbett gibt es natürlich in allen denkbaren Ausstattungsqualitäten.

Alle, die gezielt auf der Suche nach geeigneten Betten für Ihren speziellen Anwendungs-Fall sind, werfen doch bitte mal einen Blick auf die folgende Tabelle. Hierbei handelt es sich um die geprüften Empfehlungen unseres Experten-Teams für die unterschiedlichen, denkbaren Fälle:
 Produkt Gästebett klappbar Venetia Klapp-Matratze Gig26707 Visco Luxus Gästebett Comfort
Modell 119.00
Gästebett Luxus
Modell 195.00
Preis ca. 100 € ca. 130 € ca. 300 € ca. 450 €
Platz 2. Platz
(Preis-Leistungs-Tipp)
4. Platz 3. Platz 1. Platz
(Testsieger)
 Größe 90 x 200 cm 90 x 200 cm 90 x 200 cm 90 x 200 cm
Liegehöhe ca. 40 cm ca. 15 cm ca. 48 cm ca. 48 cm
Marke Beautissu Gigapur Dico Dico
Eignung für Dauergebrauch gelegentliche Nutzung
(wenige Nächte nacheinander)
Zu-Bett-Gehen und Aufstehen aufgrund tiefer Liegehöhe eher für junge Menschen geeignet, für Ältere eher nicht gelegentlich bis hin zu Feriennutzung von einigen Wochen geeignet für Dauergebrauch, kommt normalem Liegegefühl im Bett nah
Liegekomfort 3 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Stabilität & Haltbarkeit 3 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 4 Sterne
Zusammenklappen / Handhabung 4 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
Körpergewicht bis maximal bis 100 kg bis 90 kg bis 100 kg bis 100 kg
Lieferzeit ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage ca. 4-5 Tage ca. 3-4 Wochen
BEI AMAZON ANSEHEN BEI AMAZON ANSEHEN BEI AMAZON ANSEHEN BEI AMAZON ANSEHEN


Die Notlösung für Gäste, die man schnell wieder loswerden möchte?

Die einfachsten Modelle taugen dabei eher für hartgesottene Gäste, die einen robusten Rücken haben und die notfalls selbst ein mitten in der Nacht zusammengebrochenes Bettgestell mit einem müden Lächeln wegstecken. Den ein oder anderen Drink sollte man da besser schon zu sich genommen haben...

Der Metallrahmen und die Gelenke sind bei diesen Qualitäten nicht sehr stabil konstruiert.

Die Unterfederung der Matratze besteht oft aus recht dünnen Holzleisten, die zudem einen sehr großen Leistenabstand aufweisen. Klar, je weiter die Leisten voneinander entfernt sind, desto weniger Material muss eingesetzt werden.

Die Liegeauflage dieser Kategorie Gästebetten (Klappbetten) hat den Namen „Matratze“ eigentlich nicht verdient. Dies sind dann meist entweder Federkernauflagen mit extrem labilen Drahtgeflechten, oder Auflagen mit Schaumstoff-Innenleben von unzumutbarer Materialqualität.

Eine Aufklapp-Automatik, welche das Ausklappen des Gästebettes in Liegeposition unterstützt, sucht man in der Regel vergeblich, oder sie ist so fummelig, dass sie eher stört, als zu helfen.


Und so erfreut die Sache den Gast

Ein brauchbares Gästebett Klappbett sollte deswegen als Basis einen stabilen Außenrahmen besitzen. Die Gelenke sind in vernünftiger Qualität ausgeführt.

Als Unterfederung kommen dauerelastische Federholzleisten zum Einsatz, von einer Dicke und Breite, welche auch geeignet ist Schläfer jenseits der 45 kg zu verkraften und deren Leistenabstand eng genug ist, um der Matratze eine ausreichende Auflagefläche zu bieten.

Alternativ kann auch ein hochwertiger Spiralnetzrahmen, in manchen Fällen auch eine durchgehende Holzplatte als Unterkonstruktion verwendet werden.

Die Liegeauflage eines geeigneten Gästebettes ist eine Matratze, die diese Bezeichnung auch verdient. Zunächst einmal muss sie dick genug sein. Mindestens 10 cm sollten es schon sein. Sie sollte auch bei normalen Körpergewichten noch eine rückenfreundliche Liege- position sicherstellen, ebenso, wie auch ein Schlafklima gewährleistet sein sollte, bei dem der Schläfer nicht im eigenen Saft schmort.

Einem ruhigen und erholsamen Schlaf sollte nun nichts mehr im Wege stehen.


Die Gäste sind weg – und was nun?

Die Gäste sind verschwunden, natürlich erst, nachdem sie sich löblich über die tollen Betten geäußert haben...

Jetzt will auch der Gastgeber sich freuen und dafür sorgen, dass die Klappbetten ihren Namen auch zu Recht tragen, sprich, er will sie möglichst platzsparend verstauen.

Jetzt kommen ein paar andere Qualitätsmerkmale ins Spiel, von denen die Schläfer gar nichts mitbekommen haben. Die Gästebetten wollen nämlich verstaut werden.


Und so erfreut die Sache auch den Gastgeber

Sehr hilfreich sind hierbei die Rollen, welche an den meisten der auf dem Markt befindlichen Klappbetten angebracht sind.

Helfen tun sie aber nur, wenn sie auch leicht abrollen und nicht nur schön anzusehen sind. Das hängt natürlich wieder mit der Qualität zusammen. Bei Billigmodellen funktionieren die Rollen oft gar nicht und klemmen, oder die Räder sind aus einfachem scharfkantigen Kunststoff und verkratzen den frisch gebohnerten Fußboden.

Gute Rollen besitzen eine leichtläufige Lagerung und die Laufflächen weisen einen weichen Belag auf, der den Boden schont.

Weiter geht es dann mit dem Zusammenklappen des Gästebettes. Hierbei tut man sich natürlich leichter, wenn die Gelenke schön beweglich sind und eventuell sogar noch eine Klapp-Automatik die Prozedur erleichtert, allerdings nur wenn diese etwas taugt und auch wirklich „klappt“.

Schlussendlich sollte das Gästebett Klappbett auch noch eine funktionsfähige Arretierung (=Feststellung) aufweisen, damit es auch in zusammengeklappter Stellung bleibt und nicht immer wieder von selbst aufklappt.


Was muss man anlegen für ein gescheites Gästebett Klappbett?

Genaue Preise sollen hier nicht aufgelistet werden, aber eine kurze Anmerkung sei gestattet.

Eine einigermaßen passable Matratze, die nicht nur für Fakire einen Genuss darstellt, gibt es nicht deutlich unter 100 Euro.

Einen Lattenrost mit einer ausreichenden Anzahl von qualitativ ansprechenden Leisten und einer haltbaren Leistenlagerung gibt es nicht für unter 75 Euro.

Ohne das einigermaßen robuste Gestell zu berücksichtigen, welches ja auch noch klappbar, sprich mit Gelenken ausgerüstet sein soll, sowie mit Rollen und eventuell einer Klapphilfemechanik, sind wir jetzt bei nicht unter 175 Euro.

Ohne einen konkreten Preis zu nennen, soll diese kleine Auflistung bloß ein Gefühl dafür entwickeln, dass man die Werbeversprechen vom orthopädisch korrekten, hochwertigen Gästebett Klappbett für 49,99 Euro vielleicht jetzt ein bisschen in neuem Licht sieht...

Das passende Gästebett - Jetzt bestellen



Von Gästebett Klappbett zurück zu Bettgestelle