Bettwäsche 200x200 cm ist vorwiegend bei Paaren sehr beliebt. Einige Besonderheiten sollte man aber bedenken

Bettwäsche 200x200 cm ist besonders für zwei Gruppen von Menschen gedacht:

  • Solche, die gerne zu Zweit eine gemeinsame Decke benutzen möchten
  • Solche, die alleine schlafen und dabei ein Maximum an Komfort genießen wollen

Paare, die romantisch veranlagt sind, schlafen gerne unter einer gemeinsamen Decke. Das klassische Bettwäschemaß 135x200 cm kommt eigentlich, selbst für frisch Verliebte, für die Benutzung zu Zweit nicht in Frage.

Beim Komfortmaß 155x220 cm kommen insbesondere junge Paare gelegentlich auf die Idee, dass dieses ja einen durchaus reizvollen Kuschelfaktor haben könnte. Selbst schon auf mittlere Sicht, birgt das Fehlen einer geeigneteren Alternative aber wohl eher das Potential für eine erste Beziehungskrise in sich...

Wirklich vernünftigen Schlafkomfort, auch zu Zweit, bietet erst die Größe 200x200 cm.


Wirklich gut verstehen sollte man einander schon…

Unterschätzen sollte man nicht, dass eine gemeinsame Decke eine ziemliche Herausforderung an die gegenseitige Rücksichtnahme der beiden Schläfer darstellt.

Auch wer sehr verliebt ist, der zieht im Schlaf die Decke unbewusst zu sich hin, wenn die Zugluft am freigelegten, verschwitzten Rücken entlang streift. Die holde Liebste wird sie alsbald zurück zupfen, denn im Schlaf ist ihr der eigene zugedeckte Popo plötzlich wichtiger, als der gleichmäßig eingehüllte Alabasterkörper ihres Göttergatten.

Wahren Luxus stellt die Bettwäsche 200x200 cm aber auf jeden Fall für Personen dar, die alleine darunter schlafen. Welche Schlafposition auch immer der Schläfer einnimmt, stets werden alle Körperteile zuverlässig umhüllt sein.

Nicht zuletzt Menschen mit der Konfektionsgröße XXL und darüber hinaus, würden sich über solch ungewohnten Komfort möglicherweise sehr freuen. Ein wenig Mut, die eingetretenen Pfade einmal zu verlassen, könnte hier ein völlig neues, unbekannt komfortables Schlafgefühl bringen.

Oft sind es auch Singles, die auf Besuch vorbereitet sein möchten und daher dieses Maß bevorzugen.



Modischer Chick anstelle Tagesdecke

Die Tagesdecke fristet ein zunehmend schwieriges Dasein. Immer seltener werden tagsüber die Decken und Kissen unter einer Tagesdecke „versteckt“.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass es heutzutage so schicke Bettwäsche gibt, dass es schade wäre, diese zuzudecken. Außerdem ist es auch aus hygienischen Gründen ratsam, die Schlafdecken möglichst wenig zusätzlich abzudecken.

Ein Mensch schwitzt nachts durchschnittlich bis zu einem halben Liter Flüssigkeit aus. Diese wird u. a. von der Matratze und der Decke aufgenommen und sollte tagsüber möglichst unbehindert wieder an die Umgebung abgegeben werden können.

Dies wird von einer Tagesdecke natürlich behindert.

Zudem verhindert diese jeglichen Lichteinfall auf das Bett, was die Verbreitung der Hausstaubmilbe begünstigt. Diese scheut nämlich das Licht und wächst und gedeiht ohne dies am besten!

Was liegt nun näher, als die geschmackvolle Bettwäsche ihrerseits die Aufgabe einer Tagesdecke übernehmen zu lassen. Gerade Bettwäsche 200x200 cm ist dafür optimal geeignet, weil sie das verbreitete Bettmaß 180x200 cm gerade richtig abdeckt.


Eingeschränkte Auswahl

Für Bettwäsche 200x200 wird die Auswahl an verschiedenen Qualitäten und Mustern (Dessins) allerdings schon etwas dünner, als bei den Einzelschläfermaßen. Besonders das komfortable Doppelschläfermaß Bettwäsche 200x220 cm wird nicht von allen Herstellern und wenn, dann meist in nicht so großer Auswahl, angeboten.

Wer noch über keinerlei eigene Erfahrungen mit diesen Maßen verfügt, oder zumindest auf Erfahrungsberichte von Freunden und Bekannten zurückgreifen kann, für den könnten ein paar Hinweise hilfreich sein.


Ein Fall für die Wäscherei?

Dürfte es für die Bettwäsche, auch bis 200x220 cm, noch kein Problem darstellen, so wird die dazugehörige Decke in dieser Größe spätestens dann Schwierigkeiten bereiten, wenn sie gewaschen werden soll.

In der Haushaltswaschmaschine wird es nämlich spätestens ab 200x200 cm richtig eng, es sei denn, es handelt sich um eine sehr dünne Sommerdecke.

Paare, die eher praktisch, als romantisch veranlagt sind, greifen dann doch lieber auf zwei Einzeldecken zurück. Das kann trotzdem total cool sein, denn es gibt sogar Bettwäschegarnituren, bei denen die beiden Einzeldessins so aufeinander abgestimmt sind, dass sie erst in einer gepaarten Kombination so richtig wirken und voll zur Geltung kommen.

Unsere Garnituren - Für jeden etwas dabei

Bettwäsche 200x220 - Höchster Komfort auch zu zweit

Von Bettwäsche 200x200 zurück zu Bettwäsche